//build 2015 – Tag 1

BUILD 2015 KeynoteDie Microsoft //Build/ Konferenz ist gestartet und ich habe das Glück live vor Ort zu sein. In den kommenden Tage möchte ich Euch meine Eindrücke zu den jeweiligen Konferenztagen mitteilen und über einige der Neuigkeiten berichten. Die Konferenz wurde heute von Satya Nadella eröffnet und die Keynote war aus meiner Sicht ein absoluter Hammer und hat mich am Ende sogar sprachlos gemacht. Aber alles der Reihe nach…

Satya Nadella hat alle Teilnehmer herzlich begrüßt und mit Ihnen einen kurzen Rückblick auf die vergangenen 40 Jahre von Microsoft unternommen. Damals wie auch heute ist Microsofts Vision „Empower every person and every organization on the planet to achieve more“. Der grundlegendste Unterschied zu damals ist wohl, dass Microsoft offener geworden ist und sogar Brücken zu anderen Plattformen und Technologien baut. Laut Nadella bietet Microsoft die perfekte Umgebung, um diese Vision zu erreichen.

build15_platformOpportunity

Die Microsoft Cloud soll als Klebstoff zwischen den Welt agieren – „no matter what kind of developer you are“ (S. Nadella), Office 365 soll neue Wege für Produktivität und Geschäftsprozesse ermöglichen und Windows 10 soll eine neue Ära für ganzheitliches Betriebssystem einläuten.

Mit Microsoft Azure bietet Microsoft eine Plattform, um moderne Applikationen zu erstellen wie es vom heutigen Markt erfordert wird. Die hauseigenen Technologien stehen dabei zwar immer noch an erster Stelle, aber „fremde“ Plattformen wie Linux oder Mac werden nicht mehr länger ignoriert, sondern zunehmend eingebunden.

build15_azure

Visual Studio Code

Um diese neue Offenheit zu unterstreichen, hat Microsoft heute einen neuen Editor veröffentlicht. Visual Studio Code steht ab sofort zum Download bereit und bereichert die Visual Studio Familie.

build15_vscode

Visual Studio Code ist ein cross-platform Editor, der auf Windows, Linux und Mac läuft und zahlreiche Sprachen unterstützt. Scott Hanselmann hat live on stage eine .NET Applikation auf einem Ubuntu System in VS Code editiert und ge-debugged. Damit wird die Visual Studio Plattform zu einem Entwicklungswerkzeug für jeden Entwickler „Best-in-class tools for every developer“.

Universal Windows Platform Apps

Und als ob das noch nicht schon genug Offenheit wäre, hat Microsoft noch einen oben drauf gesetzt. Mit der Universal Windows Platform ist es möglich Android und iOS Apps in und für Windows zu entwickeln, in dem der geschriebene Java/C++ oder Objective C Code in Windows Universal Apps portiert und unter Windows 10 zur Ausführung gebracht werden kann. Ob das allerdings wirklich so einfach funktioniert, muss erst noch bewiesen werden.

build15_uwpa

Microsoft Holographic Platform

Ein weiteres Highlight der Keynote war definitiv die Ankündigung der Microsoft Holographic Platform und die anschließende Demonstration von Microsoft Hololens. Die Microsoft Hololens ist ein Gerät mit der Hologramme in den Alltag projiziert werden können und somit eine „mixed reality“ erschaffen. Das Gerät soll dabei wie jedes andere Windows 10 Device Universal Windows Apps ausführen können. Ob das wirklich stimmt beschreibt mein MVP-Kollege Marco Richardson auf seinem Blog – er durfte das nämlich heute schon ausprobieren.

Was in der Keynote präsentiert wurde war auf jeden Fall atemberaubend. Anwendungen die frei im Raum zur Ausführung gebracht werden können, Roboter die holographisch erweitert und per Gesten- und Sprachsteuerung angepasst und gesteuert werden können, haben mich sprachlos gemacht. Anfangs hielt ich alles noch für einen Fake, aber ich wurde eines besseren belehrt.

build15_hololense

Als einer von wenigen Besuchern durfte ich an einer limitierten Hands-on Demonstration teilnehmen und die Hololens-Brille ausprobieren. In einem Hotelzimmer habe ich eine private Einweisung für Hololens bekommen und zusammen mit einem „Trainer“ einige Szenarien durchführen können. Das ist echt der Hammer! Virtuelle Gegenstände irgendwo im Raum platzieren und einmal drum herum laufen und das Objekt in 3D vor sich sehen. Oder Gegenstände in einem größeren Szenario per Sprache und Geste verändern, klonen und verschieben. Man stelle sich vor, ein Architekt könnte so zukünftig ein Haus oder ein Ingenieur sich einen 3D-Bauplan einer Maschine erschaffen.

Weitere Announcements

Wie bereits gesagt kann ich nicht alle Announcements des Tages zusammenschreiben, es sind einfach zu viele. Allerdings möchte ich auf diese hier noch aufmerksam machen:

  • Visual Studio 2015 RC und Team Foundation Server 2015 RC sind verfügbar
  • Visual Studio & Team Foundation Server 2013 Update 5 RC
  • TFS Build v.Next
  • Release Management v.Next Features für TFS 2015 Update 1
  • Visual Studio Online Extensions Team Calendar

Fazit

Es war ein wirklich ereignisreicher Tag auf der //Build mit unglaublich vielen Eindrücken. Fühlt Euch frei mir einen Kommentar zu hinterlassen, wenn Ihr etwas genauere Infos haben wollt. Verfolgt Channel 9, dort werden alle Sessions aufgezeichnet. Meine Favorites für heute sind die Keynote und die Release Management Session von Donovan Brown.

[1] http://channel9.msdn.com/events/build/2015?Media=true&wt.mc_id=build_hp

[2] https://code.visualstudio.com/

[3] http://www.microsoft.com/microsoft-hololens/en-us

[4] http://blogs.msdn.com/b/bharry/archive/2015/04/29/visual-studio-and-team-foundation-server-at-build-2015.aspx