Who broke the build – Teil I

VS_BuildManagementAutomatische Build-Mechanismen, wie sie beispielsweise der TFS 2013 bietet, sind in modernen Entwicklungsprojekten kaum noch wegzudenken. Automatische Builds unterstützen die tägliche Arbeit einer Entwicklungsmannschaft, helfen beim Schreiben von qualitativ hochwertigen Code und bei der Integration unterschiedlicher Software-Module. „Nightly Builds“ können z.B. jede Nacht die Qualität des aktuellen Source Code Standes prüfen und so den Entwicklern ein Feedback über Ihr Tagwerk zur Verfügung stellen. Diese Feedback-Option ist gut und kann die Source Code Qualität steigern – aber nur, wenn diesem Feedback auch Beachtung geschenkt wird.

Weiterlesen

Visual Studio Online Extensibility – Service Hooks

VSO IntegrateDen vorerst letzten Beitrag der Serie “Visual Studio Online Extensibility” widme ich der Integration von externen Diensten an ein VSO Team Projekt. Der dazu notwendige Baustein nennt sich „Service Hooks“. Service Hooks ermöglichen die Benachrichtigung von externen Diensten bei spezifischen Ereignissen innerhalb eines Projekts. In diesem Beitrag zeige ich Euch, wie Ihr Trello und Slack mit Euren Visual Studio Online Account verbinden könnt.

Weiterlesen

Visual Studio Online Extensibility – OAuth 2.0

VSO IntegrateIn meinem letzten Beitrag habe ich das neue REST Interface von Visual Studio Online vorgestellt. Dieses Interface kann als zukünftige Basis-Schnittstelle von Visual Studio Online und Team Foundation Server angesehen werden. Um eine möglichst sichere Art des Datenaustausches über dieses API zu erzielen, empfiehlt sich die Verwendung des OAuth 2.0 Protokolls. Mit OAuth können sich Benutzer am System authentifizieren, ohne bei jedem Interface-Aufruf die User Credentials angeben zu müssen.

Weiterlesen

Visual Studio Online Extensibility – REST API

Visual Studio Online IntegrateAm 28. Oktober 2014 hat Microsoft ein neues API veröffentlicht, das Daten aus Visual Studio Online zur Verfügung stellt. Benutzt werden hierzu Standard-Web-Technologien wie REST, JSON und OAuth. Dieses API kann als zukünftige Basis-Schnittstelle für Visual Studio Online und Team Foundation Server angesehen werden. Ulrike Stirnweiß und ich haben bereits mit Christian Binder, Senior Evangelist von Microsoft, über die neuen Möglichkeiten gesprochen. Ein Video des Talks könnt Ihr Euch hier ansehen. Zusammen mit Ulli werde ich in einer Artikel-Serie weiterführende Informationen zu diesem API geben. Los geht’s mit dem REST-Service – die REST API.

Weiterlesen

Der TFS Web Access ist ein Sensibelchen – Folge 3: "Der unbekannte Status"

TFS2013_WebAccessVeränderungen am TFS Work Item Template können weitreichende Auswirkungen haben und sollten deshalb im Vorfeld gut durchdacht sein. Bisher habe ich Euch in „Der TFS Web Access ist ein Sensibelchen“ gezeigt was passiert, wenn das Feld Backlog Priority oder das Feld Effort in einer Work Item Definition fehlt und das Work Item im Backlog des Web Access angezeigt werden soll. In dieser Folge fehlt kein Feld in der Definition, sondern es besitzt einen „unbekannten“ Status.

Weiterlesen

Hot News zu Visual Studio, Visual Studio Online und Team Foundation Server

Microsoft-ConnectGestern und heute findet in New York der Microsoft Event Connect() statt und Microsoft hatte ihn schon im Vorfeld groß angekündigt. Die Erwartungshaltung in der Community war und ist dementsprechend hoch. Neuigkeiten zu Mobile, Cloud in DevOps sollten verkündet werden und Microsoft hielt Wort. Schon gestern wurden zahlreiche News verkündet – viele neue Features für Visual Studio Online und TFS, das .NET Framework wird Open Source, Visual Studio 2015 und einiges mehr. Eine Übersicht über die wichtigsten Announcements bekommt ihr hier:

Weiterlesen

Scrum mit Visual Studio Online

channel-9-logoLetzte Woche war ich zu Gast bei Microsoft in Unterschleißheim und habe zusammen mit Daniel Meixner, einem Technical Evangelist, ein Video zum Thema „Scrum mit Visual Studio Online“ aufgenommen. Dieses Video ist nun in der TechTalk Videothek auf Channel9 veröffentlicht worden, in der aktuelle Themen rund um die Microsoft Developer Plattform vorgestellt werden. Viel Spaß beim Anschauen.

Weiterlesen

TFS Lizenzmodelle – Der große Feature Vergleich

VSO Integrate[Updated 23.12.2014] Bereits im Juli 2014 hat Brian Harry (Corporate Vice President Microsoft) angekündigt, dass es eine Erneuerung im TFS Lizenzmodell geben wird – die Stakeholder Lizenz. Damit wird es in Zukunft allen Projektbeteiligten möglich sein, auf die agilen Planungswerkzeuge des TFS und auf das Work Item Tracking im Allgemeinen zuzugreifen. Mit dem nächsten Update (Update 4) des Team Foundation Server 2013, welches voraussichtlich Ende des Jahres erscheint, wird diese Änderung für alle Nutzer zur Verfügung stehen. In diesem Beitrag erfahrt Ihr, welche Features Ihr mit dieser neue Lizenz benutzen könnt.

Weiterlesen

Der TFS Web Access ist ein Sensibelchen – Folge 2: „Der fehlende Effort“

VTFS2013_WebAccesseränderungen am TFS Work Item Template können weitreichende Auswirkungen haben und sollten deshalb im Vorfeld gut durchdacht sein. In der letzten Folge von „Der TFS Web Access ist ein Sensibelchen“ habe ich Euch gezeigt was passiert, wenn ein Work Item ohne das Feld Backlog Priority in die Requirement Category aufgenommen wird. Auch in dieser Folge geht es um ein fehlendes Work Item Feld, nämlich um das Feld Effort, welches für die Forecast-Funktion benötigt wird.

Weiterlesen

Der TFS Web Access ist ein Sensibelchen – Folge 1: „Die fehlende Backlog Priority“

TFS2013_WebAccessVeränderungen am TFS WorkItem Template können weitreichende Auswirkungen haben und sollten deshalb im Vorfeld gut durchdacht sein. So kann es z.B. vorkommen, dass durch den Import von Work Items aus einem anderen Prozess Template unerwünschte Nebenwirkungen auftreten und bestimmte Bereiche des Team Foundation Servers lahm gelegt werden. In „Der TFS Web Access ist ein Sensibelchen“ zeige ich Euch in mehreren Folgen, welchen Bereichen Ihr besonders Beachtung schenken solltet und wie Ihr auf eventuell auftretende Schwierigkeiten reagieren könnt.  Weiterlesen