SSRS Chart-Report Teil 1: Anzahl durchgeführter Builds pro Tag

Einen Report mit dem MS SQL Server Report Builder zu erstellen, ist leider nicht so einfach wie mit Excel. Wenn man jedoch die ersten Anlaufschwierigkeiten überwunden hat, kann man mit dem Report Builder relativ schnell einfache Berichte erzeugen.

Vor kurzem wollte ich herausfinden wie oft ein TFS Build täglich ausgeführt wird und wie dabei die Verteilung der einzelnen Zustände ist. Außerdem wollte ich die Ergebnisse mit Daten aus anderen Tagen vergleichen können. Nach ein wenig Tüfteln kam dabei folgender Report heraus:

Report

So ein Report lässt sich relativ einfach mit dem Microsoft SQL Server Report Builder erstellen. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

1. Diagramm Assistent starten:

Wizard INach dem Start des Microsoft SQL Server Report Builders kann man aus einem Menü wählen, welche Berichtart erstellt werden soll. Ich habe um ein Balkendiagramm zu erstellen, den Diagramm-Assistenten gestartet.

2. Dataset auswählen:

Hier ist das Dataset zu wählen, welches die Daten für den Bericht liefert. In diesem Fall möchte ich ein Neues erstellen lassen.

3. Datenquelle auswählen:

wizard IIHier muss eine Verknüpfung zu einer TFS DataSource hergestellt werden. Wenn dem Report Builder noch keine bekannt ist, muss diese über Browse oder Durchsuchen auf dem Report Server gesucht werden. Da ich einen komplexeren Bericht erstellen will, der mir die Summe aller Builds an einem Tag anzeigt und ebenso die einzelnen Status der Builds anzeigt, wähle ich die Ts2012OlapReportDs DataSource als Datenquelle.

4. Datenfelder auswählen:

wizard IIINun sind die einzelnen Datenfelder auszuwählen, deren Werte man später im Bericht anzeigen will. Die benötigten Felder werden einfach per Drag&Drop in das rechte untere Feld gezogen. Felder, die zum Einschränken der Datenmenge benötigt werden (z.B. Team Projekt oder Datum) müssen in den Bereich rechts oben gezogen werden.

5. Diagrammtyp auswählen, Felder anordnen

wizard IVBevor die Datenfelder angeordnet werden können, muss der Diagrammtyp gewählt werden. Für die Anzeige des Build Counts verwende ich ein gestapeltes Säulendiagramm.

Die Datenfelder ordne ich wie folgt an:

  • Reihe: Build_Status_Name
  • Kategorien: Date
  • Werte: Build_Details_Count

6. Format auswählen

wizard VBevor das Diagramm erstellt wird, muss noch das Format ausgewählt werden. Es bestimmt die Schriftarten und das Farbschema.

7. Report ausführen

wizard VINachdem nun alle Steps des Wizards durchlaufen worden sind, kann man den erstellten Report testen. Dazu muss nur unter der Tab-Seite „Home“ der Button „Run“ gedrückt werden und der Report Builder erzeugt die Auswertung.

Auf diese Weise lässt sich relativ schnell ein kleiner Chart-Report erzeugen, der sehr übersichtlich die gewünschte Information darstellt.