Continuous Delivery für jedes Team

Kurzmitteilung

imageIhr habt den //Re.Build 2016 Event von Microsoft verpasst, in dem die Technologieberater von Microsoft und Ich von den News der //BUILD Konferenz erzählt haben? Kein Problem! Die Aufzeichnung zu meiner Session (und natürlich auch zu allen anderen) findet Ihr auf Channel9. Nicht warten – gleich anschauen!

ALM Days 2016 – DevOps zum Anfassen

ALMDAYS2016_300x250Die diesjährigen ALM Days stehen ganz im Zeichen des kulturellen Wandels in der Software-Industrie. Die Zeiten langer Planungs- und Entwicklungsphasen gehören der Vergangenheit an. Heutzutage müssen neue Features so schnell es geht auf den Markt gebracht werden. Seien Sie dabei, wenn Ihnen nationale und internationale Experten den Übergang zum digitalen Unternehmen aufzeigen. Melde dich an und nutze Deine Chance auf zwei intensive Tage „DevOps zum Anfassen“. 

Weiterlesen

Sprecher am .Net Day Franken

DDF-LOGO_V_200x200In wenigen Tagen ist es soweit. Der .Net Day Franken feiert 5-jähriges Jubiläum und mein Kollege Basti Rölz und ich feiern mit! Neben zahlreichen interessanten Vorträgen zu den Themen Microsoft Azure, Windows Phone, HTML 5 und App Entwicklung, werden Basti und Ich unseren Vortrag „Kompakt ALM mit TFS 2013 – Ein Lifecycle in 60 Minuten“ präsentieren. In dieser Session bekommt man einen Überblick über die Microsoft ALM-Plattform und sieht wie sie in der täglichen Arbeit unterstützen kann. Kommt vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Weiterlesen

ALM-Forum 2014 – Tag 3

header (2)All good things come to an end. So ging auch gestern die dreitägige Konferenz ALM-Forum in Seattle zu Ende. Drei Tage vollgepackt mit informativen Vorträgen, interessanten Gesprächen und ganz viel Kaffee. Steven Borg hat mir Stein und Bein geschworen, dass es in Seattle den besten Kaffee gibt. Für mich gab es gestern auch wieder zwei Vorträge, die sich von den anderen abgehoben haben. Zum einen Roy Osherove, der in seinem Vortrag „Notes to a Team Leader“ sehr mitreißend erklärt hat, wie man an Herausforderungen wachsen kann und zum anderen Dave West, der mit seinem Wissen über „Lean ALM“ beeindruckt hat.

Weiterlesen

ALM-Forum 2014 – Tag 2

header (2)Gestern ging es im ALM-Forum in Seattle ähnlich spektakulär weiter wie gestern. Die Highlights waren auf jeden Fall die Eröffnungs-Keynote des Scrum-Vaters Ken Schwaber und die Abschluss-Keynote von Steve Denning. Die beiden Speaker wussten mit Fragen „Wie ist der Erfolg von agilen Techniken messbar“ und „Wie kann traditionelles Management von Agile überzeugt werden“ das Publikum zu unterhalten.

Weiterlesen

ALM-Forum 2014 – Tag 1

header (2)Gestern hatte ich gleich doppelte Premiere. Zum einen wurde ich zum ersten Mal als Visual Studio ALM MVP ausgezeichnet, und zum anderen nahm ich zum ersten Mal am ALM-Forum teil. Das ALM-Forum findet diesmal im Washington State Convention Center in Seattle statt und bietet allen Teilnehmern eine Plattform, sich über die aktuellen Herausforderungen moderner Software-Entwicklung auszutauschen. Ich werde versuchen, meine Eindrücke dieser Konferenz in einer Blog-Serie niederzuschreiben und meine persönlichen Highlights mit Euch zu teilen.

Weiterlesen

TFS loves Git – ein Paar mit Zukunft?!

TFSlovesGitAuf der ALM Summit Konferenz zu Anfang dieses Jahres, gab Brian Harry (Microsoft Technical Fellow) bekannt, dass der Team Foundation Service Git Repositories hosten kann und dass das Visual Studio 2012 (Update 2) die Verwendung von Git unterstützen wird. Seitdem ist viel passiert. Die Git Server Integration ist auch für die on-premise Lösung des Team Foundation Servers 2013 verfügbar und Visual Studio 2013 hat ebenfalls umfangreiche Erweiterungen bekommen. Viele Entwickler stehen dieser frischen Beziehung skeptisch gegenüber und fragen sich „Wird diese Liebe halten?“ oder „Was findet er (TFS) nur an Ihr (Git)?“.

Weiterlesen

TFS2012 – Teamstruktur mit Team Field statt mit Areas

Mit der ersten Version des Team Foundation Servers 2012 wird Entwicklungsteams mehr Bedeutung zugemessen. Durch ein neues Team-Konzept besteht nun die Möglichkeit die Teamstrukturen eines Unternehmens im TFS abzubilden. Die Teams bekommen in den Team Projekten einen Arbeitsbereich zugewiesen, indem sie Arbeitspakete verwalten und organisieren können, d.h. jedem Team liegt eine Area (Area Path) zu Grunde. Müssen Teams aber bereichsübergreifend agieren, stößt dieses Konzept an seine Grenzen. Aber auch dafür gibt es eine Lösung.

Weiterlesen