Windows Store App mit TFS 2013 und Hosted Build Controller erzeugen

VS_BuildManagement[Update 29.04.2014] Durch die Verwendung des TFS 2013.2 wird das Erstellen eines Hosted Build Controllers in Microsoft Azure, um Windows Store Apps zu bauen, wesentlich einfacher. Nach der Installation und Konfiguration des TFS 2013 Build Controllers auf dem VM Server, mussten lediglich die fehlenden Visual Studio 2013 Komponenten (siehe Schritt 4) installiert werden und der Build konnte erfolgreich durchlaufen. Also los! Upgraden auf TFS 2013!

Windows Store Apps mit dem Team Foundation Server zu erstellen ist eigentlich einfach – solange man die empfohlenen Komponenten verwendet. Da ich die Voraussetzungen gerade nicht erfüllen konnte (und auch zu ungeduldig war auf meinen Admin zu warten), suchte ich nach einer möglichen Alternative. Ich erstellte in Microsoft Azure eine Virtuelle Machine mit Windows Server 2012 R2, installierte dort einen TFS Build Controller und baute anschließend meine Windows Store Apps über diesen Hosted Build Controller. Und so hab ich es gemacht:

Weiterlesen

Build Definitionen von Projekt A nach Projekt B kopieren

Die Wiederverwendung von Build Definitionen ist ohne „externe“ Hilfe erst einmal nicht möglich. Dies ist umso ärgerlicher, wenn zahlreiche Build Parameter gesetzt sind. Die Funktion „Clone Build Definition“ der Team Foundation Power Tools kann in so einem Fall des Leben sehr hilfreich sein, da auf Knopfdruck ein Klon des Builds erstellt werden kann. Leider funktioniert das Klonen nur innerhalb des Projekts – also nicht Projektübergreifend. Möchte man eine Build Definition von Projekt A nach Projekt B kopieren, dann muss man die TFS API verwenden.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht: Einführung eines Gated Check-In Builds

Zur Steigerung der Qualität in Softwareprojekten kann man verschiedene Maßnahmen treffen. Eine Methode ist der Einsatz eines Gated Check-In Builds,  welcher die Erstellung eines integrierten Code-Stands sicherstellt. Doch welche Veränderungen bringt das für ein Entwicklungsteam mit sich und wie könnte sich deren Arbeitsablauf verändern? Es folgt ein Erfahrungsbericht über die Einführung von Gated Check-In Builds,  inklusive Sorgenfalten und Erfolgsmeldungen.

Weiterlesen

TFS 2010: Gated Check-In und Scheduled Build kombinieren

Nach einem erfolgreichen Gated Check-In Vorgang wird an den Name des einzucheckenden ChangeSets das Flag ***NO_CI*** gehängt, um zu verhindern das ein Continuous Integration Build von diesem Check-In Vorgang ausgelöst wird. Leider hat dieses Flag auch Auswirkungen auf Scheduled Builds. Diese werden dann auch nicht mehr gestartet oder enthalten nicht mehr die neuesten Changesets.

Weiterlesen

TFS Build Definitionen vergleichen

Die Team Foundation Server Power Tools 2012 verfügen über ein sehr cooles Feature, das es ermöglicht zwei Build Definitionen zu vergleichen. Es ist nicht neu und wurde schon im August 2011 von Brian Harry in einem Post erwähnt. Durch die Angabe der Argumente builddefinition /diff beim Aufruf der tfpt.exe ist es möglich sich die Unterschiede zweier Build Definitionen ausgeben zu lassen. Weiterlesen