Best Practices im Umgang mit dem TFS Prozess Template

VisualStudioLogoImmer wenn Anpassungen am Prozess Template des Team Foundation Server durchgeführt werden sollen, hilft es sich ein paar grundlegende Prinzipien ins Gedächtnis zu rufen. Obwohl sich jedes einzelne davon durch gesunden Menschenverstand erklären lässt, geraten sie in der Praxis leider oft in Vergessenheit.

Weiterlesen

TF223006 – Fehler bei Work Item Import nach TFS Upgrade

Nach einem Upgrade von TFS 2010 auf TFS 2012 konnte eine angepasste Work Item Definition nicht in den TFS importiert werden. Sowohl beim Versuch mit dem Process Editor, als auch mit der witAdmin Konsolenanwendung trat folgender Fehler auf: „TF223006: You cannot modify the definition of a work item tracking object with your version of command-line tools as they are not compatible with the Web Services for Team Foundation Server. Contact your system administrator to determine how to upgrade your installation of team explorer to a version compatible with Team Foundation Server.”

Weiterlesen

TFS2012 – Teamstruktur mit Team Field statt mit Areas

Mit der ersten Version des Team Foundation Servers 2012 wird Entwicklungsteams mehr Bedeutung zugemessen. Durch ein neues Team-Konzept besteht nun die Möglichkeit die Teamstrukturen eines Unternehmens im TFS abzubilden. Die Teams bekommen in den Team Projekten einen Arbeitsbereich zugewiesen, indem sie Arbeitspakete verwalten und organisieren können, d.h. jedem Team liegt eine Area (Area Path) zu Grunde. Müssen Teams aber bereichsübergreifend agieren, stößt dieses Konzept an seine Grenzen. Aber auch dafür gibt es eine Lösung.

Weiterlesen

TFS Build Definitionen vergleichen

Die Team Foundation Server Power Tools 2012 verfügen über ein sehr cooles Feature, das es ermöglicht zwei Build Definitionen zu vergleichen. Es ist nicht neu und wurde schon im August 2011 von Brian Harry in einem Post erwähnt. Durch die Angabe der Argumente builddefinition /diff beim Aufruf der tfpt.exe ist es möglich sich die Unterschiede zweier Build Definitionen ausgeben zu lassen. Weiterlesen

SSRS Chart-Report Teil 2: Farbschema anpassen und Filter-Parameter hinzufügen

Ein eigenes Farbschema in einem Chart-Diagramm zu verwenden, ist immer dann sinnvoll, wenn das automatisch vergebene Schema den Anwender mehr verwirrt als unterstützt. Zusätzlich integrierte Filter-Parameter können die gewünschte Usability ebenfalls erhöhen.

Weiterlesen

SSRS Chart-Report Teil 1: Anzahl durchgeführter Builds pro Tag

Einen Report mit dem MS SQL Server Report Builder zu erstellen, ist leider nicht so einfach wie mit Excel. Wenn man jedoch die ersten Anlaufschwierigkeiten überwunden hat, kann man mit dem Report Builder relativ schnell einfache Berichte erzeugen.

Weiterlesen