Team Foundation Server als ALM Plattform für Embedded Software

Wer behauptet der Team Foundation Server passt nicht für Embedded Systems Engineering, der irrt. Alex Zenker und Thomas Hemmer (CTO der conplement AG) treten auf der ADC++ in Bad Aibling der Gegenbeweis an.

Am 7. Mai werden Alex Zenker und Thomas Hemmer von der conplement AG auf der Advanced Developer Conference einen Vortrag mit dem Thema „Team Foundation Server als ALM Plattform für Embedded Software“ halten. Hier der Abstract dazu:

Der Team Foundation Server von Microsoft hat sich als führende Application Lifecycle Management Plattform etabliert. Gerade bei der Entwicklung für die Windows Plattformen spielt der TFS durch die tiefe Integration mit dem VisualStudio seine Vorteile aus. Anspruchsvoller wird es, wenn eine ähnlich gute Integration und Zusammenarbeit in der Software Entwicklung für Embedded Systems auf heterogenen Plattformen das Ziel ist. Noch spannender ist die Umsetzung agiler Praktiken, wenn „harte“ real-time Anforderungen an die Software gestellt werden und aussagefähige Tests nur auf der Zielhardware laufen können. Folgen Sie der Reise eines Software Teams von der Vision einer ALM Plattform für Embedded Projekte, über die ersten Erfolgserlebnisse bis hin zum Ausblick auf die nächsten erreichbaren Ziele. Sie werden sehen, der TFS passt auch für Embedded Systems Engineering!

Wer mehr zu diesen Thema erfahren möchte kann Alex und Thomas auf der ADC++ treffen oder gerne über mich einen Kontakt herstellen lassen.