TFS 2015 Card Customization (Rules & Styles)

VisualStudioLogoDas Verändern der Kärtchen auf dem Kanban- und Task-Board ist eine von vielen Erneuerungen des neuen Team Foundation Server. Diese und einige andere Neuerungen sollen die Visualisierung und Planung von Arbeitspaketen noch weiter verbessern. Die Anwendung von Regeln und Styles auf Kärtchen ist derzeit nur in der online Variante des TFS verfügbar und wird vermutlich durch ein Update für den TFS 2015 zur Verfügung gestellt werden.

In meinem Beitrag „Kanban Customization“ habe ich darüber berichtet, wie man zusätzliche Felder z. B. ID, Tags, Priorität, etc. auf den Kärtchen ein- und ausblenden kann. Mit der Anwendung von auf Regeln basierenden Styles, lassen sich die Kärtchen noch weiter individualisieren. Jedes Team ist in der Lage, sein Kanban- oder Task-Board zu individualisieren.

Kundennutzen und Priorität

Wenn viele Kärtchen auf den Boards sind, dann fällt es oft schwer, die Übersicht zu bewahren. Durch die Regeln, Work Items mit hoher Priorität oder hohem Kundennutzen farblich zu markieren, lassen sich die vermeintlich wichtigsten Arbeitspakete hervorheben.

TFS_Kanban_Styles_PriorityAbbildung 1: Regeln für hohen Kundennutzen und hohe Priorität

Jede Regel erhält einen Namen, eine Farbe und eine oder mehrere Kriterien zugewiesen. In Abbildung 1 erkennt man, wie einfach das Kriterium dafür zu definieren ist. Im ersten Drop-Down wird das Work Item Feld ausgewählt, im zweiten der Operator und im dritten Feld der Vergleichswert.

Sollten mehrere Regeln auf einem Board existieren, kann man per Drag & Drop die Reihenfolge der Regeln festlegen. Regeln, die in der Sortierung oben stehen, werden zuerst angewendet. Falls das Kriterium zutrifft, wird die zweite Regel für das bereits markierte Work Item ignoriert. D. h., hat ein Work Item einen Kundennutzen größer zehn, wird das Kärtchen blau markiert. Hätte es zusätzlich eine hohe Priorität, wird aber diese Regel ignoriert.

Blocked Backlog Items oder Bugs

Ein weiterer Anwendungsfall ist die Markierung von geblockten Work Items. Man kennt es vielleicht von traditionellen Kanban-Boards, dass Kärtchen durch farbige Klebepunkte markiert werden, um dem Team zu visualisieren, dass dieses Arbeitspaket gerade geblockt ist. Natürlich konnte man im Team Foundation Server ein Work Item als blockiert kennzeichnen, nur musste man das Work Item immer erst öffnen, um den Wert dieses Feldes zu erkennen. Durch das Anwenden einer Regel, könnten nun alle geblockten Arbeitspakete farblich markiert oder ausgegraut werden.

TFS_Kanban_Styles_BlockedAbbildung 2: Regel für blockierte Arbeitspakete

Team Farben

Solltet Ihr in Eurem TFS Team Projekt mehrere Teams definiert haben und über ein Kanban-Board alle Kärtchen, von allen Teams anzeigen wollen, dann könnte Euch diese Regel helfen.

In der Regel werden Teams über den Area Path identifiziert und da in der Auswahl der Work Item Felder auch der Area Path auswählbar ist, kann man jedem Team eine eigene Farbe zuweisen.

TFS_Kanban_Styles_TeamsAbbildung 3: Regel für den Area Pfad von Teams

Dadurch, dass relativ viele Kriterien für eine Regel definiert werden können, auch in Kombination, ist man sehr flexibel in der Visualisierung der Kärtchen. Ich bin mir sicher, Euch fallen noch ein paar weitere Szenarien ein. Diese könnt Ihr gerne als Kommentar hinterlassen.

Wie bereits erwähnt, gibt es dieses nützliche Feature derzeit erst in der Online-Variante des TFS, was sehr schade ist. Aber bis es für den Team Foundation Server zur Verfügung steht, werden sicherlich noch ein paar weitere Funktionen in das Card Styling fließen. Das Warten könnte sich also lohnen.

Hinweis: Es lassen sich nicht nur die Kärtchen auf dem Kanban-Board umgestalten, sondern auch die Kärtchen des Task-Boards.

[1] TFS 2015 Planungskomponenten im neuen Gewand

[2] TFS 2015 Kanban Customization

[3] TFS 2015 Card Customization (Rules & Styles)