Vergleich der Prozessmodelle TFS und VSTS

Process-Model1Änderungen an den Prozessvorlagen von TFS und VSTS sind nichts Ungewöhnliches und kommen in unterschiedlichen Ausprägungsstufen vor. Während im Team Foundation Server die Prozess-Templates in xml-Dateien hinterlegt werden, unterliegen in den Visual Studio Team Services die Vorlagen einer anderen Architektur, den sogenannten Prozessen. Seit der Einführung des Migrationsdienstes im letzten November, mit dem TFS-Datenbanken in die Team Services überführt werden können, bekomme ich immer häufiger Fragen, wie denn die Modellierung einer migrierten Datenbank in VSTS nun aussieht. Dieser Blog-Post stellt die unterschiedlichen Varianten gegenüber.

Stand heute (März 2017) können im Ökosystem TFS und VSTS drei unterschiedliche Prozessmodelle existieren:

  • das sog. Inheritance-Model
  • das „hosted“ XML-Modell
  • und das „On-Prem“ XML-Modell.

Inheritance-Modell

Alle neu erstellten Accounts in den Visual Studio Team Services arbeiten mit dem Inheritance-Modell, d.h. es muss immer erst eine Ableitung vom zugrundeliegenden Basis-Prozess erstellt werden, bevor Änderungen am Prozess vorgenommen werden können. Eine Änderung am angepassten Prozess ist automatisch für alle Projekte wirksam, die diesen Prozess verwenden.

Hosted XML-Modell

Das gehostete XML-Modell wird verwendet, wenn bestehende TFS-Collections mit veränderten Prozess-Templates in VSTS migriert werden. Dieses XML-Modell ist sehr ähnlich zum traditionellen Modell des TFS. Einzig die Speicherung der Metadaten erfolgt nun nicht mehr projektabhängig, sondern wie im Inheritance-Modell im Prozess des VSTS Accounts. Änderungen können nach wie vor gemacht werden, in dem der Prozess als .zip heruntergeladen, editiert und wieder importiert wird. Die Änderungen sind dann ebenfalls automatisch für alle Projekte wirksam, die diesen Prozess verwenden.

Anmerkung: sollte keine Veränderung am Prozess-Template des TFS vorgenommen oder vor dem Import der Datenbank rückgängig gemacht worden sein, dann verwendet der importierte Prozess ebenfalls das Inheritance-Modell.

„On-Prem“ XML-Modell

Dieses Modell ist das traditionelle Template-Modell des TFS. Wie bisher werden die Metadaten aus den jeweilgen Projekt-Prozess-Templates bezogen und somit ist jede Änderung daran nur für das darauf basierende Team Projekt gültig.

Hinweis: Auf http://aka.ms/tfsimportdata gibt es ein Migrationshandbuch mit einigen nützlichen Hinweisen, die die Migration erleichtern.

Modelle im Vergleich

Team Services TFS
Inheritance Hosted XML On-premises XML
Inherit system processes changes (Agile, Scrum, CMMI)
Process changes affect team projects
WYSIWYG1 editor
Use witadmin to edit team projects
REST API (read)
REST API (write)
Create custom processes
Advanced customizations (global workflow, custom link types)

 

Dieser Beitrag basiert unter anderem auf dem Beitrag von Ewald Hofman vom Januar 2017.

1WYSIWYG = what you see is what you get

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *