Visual Studio Extensions

MarketplaceDer neue Visual Studio Marketplace enthält jede Menge toller Extensions für Visual Studio, Visual Studio Code und Visual Studio Team Services. Grund genug sich einmal kurz damit zu befassen, was man tun muss, um so eine Erweiterung benutzen zu können.

Der Marketplace ist nach vier Kategorien gegliedert: Visual Studio, Visual Studio Team Services, Visual Studio Code und Visual Studio subscriptions. In diesem Beitrag wird es nur um die Extensions und nicht um das neue Subscription-Modell gehen.

Visual Studio

Im Bereich Visual Studio finden wir die bekannten Extensions aus der Visual Studio Gallery wieder. Die populärsten und am meistgenutzten Erweiterungen aus der Gallery werden nämlich im Marketplace auch angeboten, nur eben etwas schöner. So wundert es auch nicht, dass es in der Kategorie Visual Studio verschiedene Sub-Kategorien gibt:

  • Featured (beworbene Extensions)
  • Most Popular (häufig verwendete Extensions)
  • Highest Rated (bestbewerteten Extensions)
  • und weitere.

VSExtensions_Overview_VS

Wählt man eine Extensions aus, um diese auf seinem System zu installieren, wird man in die Visual Studio Gallery umgeleitet. Demzufolge hat sich am Installationserlebnis einer Visual Studio Extensions nichts verändert.

Visual Studio Team Services

Extensions für Visual Studio Team Services VSTS ist komplett neu und auch erst im Preview Stadium angekommen. Bis jetzt gibt es noch keinen Hinweis auf einen Go-Live Termin oder darauf, wann der Marketplace auch für den TFS geöffnet wird.

Die Extensions für VSTS sind ebenfalls in mehrere Sub-Kategorien eingeteilt, die sich thematisch an den jeweiligen Bereichen der ALM Plattform orientieren:

  • Featured
  • Build and release
  • Code
  • Collaborate
  • Integrate
  • Plan and track
  • Test
  • Other

Ein Teil der vorhandenen Extensions sind kostenlos zu bekommen, manche sind noch im Preview-Status und andere wiederum kosten Geld bzw. werden vielleicht nach dem Preview-Status des Marketplace Geld kosten. Wie das Preismodell zukünftig aussehen wird, dazu habe ich leider ebenfalls noch keine Informationen.

Eine Extensions wird bereits jetzt im Marketplace als Subscription-Offer angeboten. Nämlich die Test-Manager Extension. Damit können alle Test-Management-Features (manuelles und exploratives Testen sowie User-Acceptance-Tests) genutzt werden, ohne ein zusätzliches MSDN-Paket zu buchen. Und das Ganze immer mit einer monatlichen Laufzeit.

VSExtensions_TestManager

Hinweis: Die Test-Manager-Extension ist in folgenden Subscriptions bereits enthalten (Visual Studio Enterprise, MSDN Platforms und Visual Studio Test Professional)

Die Installation einer Extension ist denkbar einfach (zumindest bei denen, die ich bisher ausprobiert habe). Extension auswählen, Installation starten, Account auswählen und bestätigen. Mehr ist nicht zu tun. Sollte man nicht die notwendigen Rechte (Account Admin) besitzen, um Extensions installieren zu können, bekommt man die Möglichkeit eine Anfrage an den Admin zu senden, damit dieser die Installation vornimmt.

VSExtensions_Manage

Über den Bereich Extensions|Manage in VSTS lassen sich alle Extensions bequem verwalten. Aber Achtung: Extensions werden immer für alle Projekte innerhalb eines Accounts aktiviert oder deaktiviert. Deswegen sollte man sich immer gut im Vorfeld überlegen, welche Extensions in den Account aufgenommen werden sollen.

Visual Studio Code

Für Visual Studio Code werden ebenfalls viele Extensions angeboten, um den leichtgewichtigen Code Editor z. B. um cross-plattform relevante Features (z. B. Language, Debugging oder Theme-Extensions) zu erweitern.

Mehr Infos zu Visual Studio Code findet ihr hier.

 

[1] https://marketplace.visualstudio.com/

[2] https://code.visualstudio.com/Docs

[3] https://azure.microsoft.com/en-us/pricing/details/visual-studio-team-services/