Webcast: TFS2013 – Erweiterung des Portfolio Backlogs

BacklogIm Team Foundation Server 2013 gibt es ein hierarchisches Portfolio Backlog, um verschiedene Abstraktions-Level zwischen Work Items zu ermöglichen. Während das Product Backlog Item ein entwicklungsnahes Work Item ist und meist eine sehr technische Sicht auf eine Anforderung hat, ermöglicht das Feature Work Item eine etwas abstraktere und fachlichere Beschreibung. Allen, die noch abstrakter und visionärer denken und dafür das Portfolio Backlog erweitern wollen, zeige ich in diesem fünf Minuten Video wie das geht!

Der Team Foundation Server erlaubt die Erweiterung des Portfolio Backlogs auf bis zu fünf Abstraktions-Stufen. Damit sollten eigentlich alle High-Level Ziele von Management und Unternehmen umsetzbar sein.

In meinem Beispiel werde ich für ein UseCase Work Item, das z.B. abstraktere fachliche Anforderungen oder Ziele beschreibt, ein weiteres Portfolio Backlog erstellen und in der Hierarchie über das Feature Backlog setzen.

Achtung: Die anzupassenden Bereiche reagieren sehr sensibel auf Fehler! Im schlimmsten Fall könntet Ihr Euer Backlog nicht mehr verwenden.

[1] MSDN: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dn306083.aspx